Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Flüssige Bewegungen
    Flüssige Bewegungen
  • Das Pferd als Therapeut
    Das Pferd als Therapeut
  • Hippotherapie
    Hippotherapie

„Wer Wunder sucht, braucht nicht weit zu gehen, er muss hören, fühlen, sehen, denn sie geschehen täglich – gerade jetzt ist eines möglich.“

 

Sie haben aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls eine körperliche Einschränkung / Behinderung?
Sie suchen eine Ergänzung oder Alternative zur „konventionellen“ Krankengymnastik?
Sie wohnen im Kreis Rosenheim, Chiemgau, Inntal oder München?

Dann finden Sie bei uns eine individuelle Betreuung im Fachbereich des therapeutischen Reitens.

Ich habe als Physiotherapeutin und durch die spezifische Fortbildung als Hippotherapeutin jahrelange Erfahrung im Umgang mit Patienten, speziell in der Neurologie.

An meiner Seite stehen mir speziell für die Hippotherapie ausgebildete Therapiepferde zur Verfügung.

Meine Pferde „tragen“ sowohl Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene stets mit größtmöglicher Sicherheit und Achtsamkeit durch die Hippotherapie-Behandlung.

Für das leichtere und sichere Auf- und Absteigen steht eine spezielle, behindertengerechte Rampe zur Verfügung.

 

Die Therapie findet auf einem Reitplatz oder in einer Reithalle statt, fernab von jeglicher Hektik, so dass wir unsere volle Konzentration und Aufmerksamkeit Ihnen widmen können.

Obwohl meine Pferde mit größter Sorgfalt ausgebildet sind und stets der Therapeut neben dem Patienten bleibt, empfehle ich das Tragen eines Reithelms, da wir uns auf ein Lebewesen einlassen und es trotz allem zu einem „tierischen Verhalten“ kommen kann. Dieser kann auch bei Bedarf gerne von mir ausgeliehen werden.
Ebenso empfehle ich das Tragen von bequemer, aber nicht zu weiter Kleidung. Falls Sie Orhtesen, Schienen oder Bandagen benötigen, bitte ich Sie, auf diese nach Möglichkeit während der Hippotherapie zu verzichten, da es sonst zu einer Blockierung der Bewegungsübertragung bzw –weiterleitung kommen kann.

 

Die Hippotherapie findet im Schritt statt und Sie dürfen sich von einem meiner Therapiepferde „tragen“ lassen. Über eine Bewegungsübertragung vom Pferd auf das menschliche Becken kommt es zu einer Stimulation der Rumpfmuskulatur, die für sämtliche Aktivitäten des alltäglichen Lebens eine wichtige Rolle spielt.